Das Leben hilft uns nicht immer am Leid vorbei
und nimmt uns auch die Last nicht ab.
Doch es gibt uns Kraft zum Tragen
und begleitet uns durch schwere Stunden hindurch
  in einen neuen Tag.

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig
und die, die es sind sterben nie.
Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Niemand den man wirklich liebt, ist jemals tot.

Ernest Hemingway

Unsere Toten leben fort in den süssen Flüssen der Erde,
kehren wieder mit des Frühlings leisem Schritt,
und es ist ihre Seele im Wind,
der die Oberfläche der Teiche kräuselt.

Häuptlings Seattle vom Stamme der Duwamish

Wer den Himmel nicht in sich selbst trägt

Sucht ihn vergebens im ganzen Weltall

Otto Ludwig

Sobald wir alle unsere Arbeiten auf dieser Erde erledigt haben

ist es uns erlaubt unseren Leib abzuwerfen

welcher unsere Seele wie ein Kokon den Schmetterling gefangen hält.

Wenn die Zeit reif ist,

können wir unseren Körper gehen lasse und wir werden frei sein von Schmerzen

frei von Ängsten und Sorgen

frei wie ein wunderschöner Schmetterling

der heimkehrt zu Gott.

Elisabeth Kübler-Ross

Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt.

Öffne es weit und lass sie hinein.

Friedrich Hebbel

Ich kam an deine Küste als ein Fremdling,
ich wohnte in deinem Hause als ein Gast,
ich verlasse deine Schwelle als ein Freund,
meine Erde.

Rabindranath Tagore

 

Nur Wasser kann eine Wüste verwandeln.

Wasser Ist Leben.

Liebe ist lebendiges Wasser.

(Phil Bosmans) 


Du musst das Leben nicht verstehen,

dann wird es werden wie ein Fest ...

Und lass dir jeden Tag geschehen,

so wie ein Kind im Weitergehen

von jedem Wehen -

sich bunte Blüten schenken lässt...."


(Rainer Maria Rilke)

 

 

Mensch 

Du bist die Welt - Du bist die Ewigkeit

Du hast unermessliche Kräfte

Deine Möglichkeiten sind grenzenlos

Du bist die Verkörperung des Schöpfers

In Dir ist sein Wille

Durch seine Bestimmung veränderst Du die Welt

In Dir ist seine Liebe

Liebe alles Lebendige, wie Er, der Dich erschaffen hat

Verbittere Dein Herz nicht

Denke an das Gute - schaffe Gutes

Das Gute wird mit Langlebigkeit zurückkehren

Die Liebe wird Unsterblichkeit schenken

Glaube - Hoffnung - Weisheit

Mit Glauben und Liebe

werden Deine unsichtbaren Kräfte aufleben

und Du wirst das erlangen, wovon Du träumst

Unsterblichkeit, das ist das Gesetz des Lebens

Genau so wie das Leben- das ist die Spur der Ewigkeit

Erschaffe um in der Ewigkeit zu leben

Lebe um die Ewigkeit zu erschaffen

 

Grigorij Grabovoj

    

Ich nehme Licht -und Schattenseiten an

und erkenne daraus die nötigen Veränderungen!

Ich lebe mein Leben im Sinne des Ganzen

und betrachte jedes Wesen mit Respekt!

Jedes Wesen besitzt den göttlichen Funken!

Den Eigenen zu erkennen beteutet -

 ALLES, was dem höchsten Wohl des Ganzen dient,

erreichen zu können!

Damit entscheide ich mich

Kontrollmechanismen loszulassen

und das Wissen und die Wahrheit zu leben,

die aus dem tiefsten Unverletzbaren strahlt !

 


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,

zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin, und dass alles was geschieht,

richtig ist - von da an konnte ich ruhig sein.

Heute weiß ich, das nennt man VERTRAUEN


Als ich mich selbst zu lieben begann,

konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind,

weil ich gegen meine eigene Wahrheit lebe.

Heute weiß ich, das nennt man AUTHENTISCH SEIN


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, mich nach einem besonderen Leben zu sehnen, wer anderer sein zu wollen

und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.

Heute weiß ich, das nennt man REIFE


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,

und habe aufgehört,  grandiose Projekte für die Zukunft zu planen.

Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,

was ich liebe und was mein Herz  zum Lachen bringt - auf meine Art und in meinem Tempo.

Heute Weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich mich von allem befreit was nicht gut für mich war, von Speisen,

von Menschen, von Dingen, von Situationen und von  Allem,

das mich immer wieder hinunterzog - weg von mir selbst.

Anfangs nannte ich es  *Gesunden Egoismus*  heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,

oder andere richtiger machen zu wollen,

so habe ich mich weniger geirrt.

Heute habe ich erkannt, das nennt man DEMUT


Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben,

und mich um meine Zukunft zu sorgen.

Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick,

wo ALLES stattfindet, so lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT


Als ich mich selbst zu lieben begann,

da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann.

Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte

bekam der Verstand einen wichtigen Partner.

Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT


Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,

Konflikten und Problemen mit uns selbst und mit anderen zu fürchten, denn

 sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.

Heute weiß ich : DAS IST DAS LEBEN


CHARLY CHAPLIN an seinem 70sten Geburtstag am 16. April 1959

 

  

Es gibt einen Platz,
den du füllen mußt.
Den niemand sonst füllen kann
Und es gibt etwas für dich zu tun,
das niemand sonst tun kann.


Platon
 

  

Herzenstüren öffnen!

Wie kannst du hoffen, daß du wächst, ohne gedehnt, ohne auf die Probe gestellt zu werden?
Worin liegen dein Glaube und deine Sicherheit?
Woher schöpfst du deine Kraft und Macht?
Versuchst du, das Leben aus eigener Kraft zu leben, indem du dich darauf verläßt, daß du dich selbst durchschlagen kannst?

Wenn du das tust, wirst du nicht imstande sein, die Belastungen und Spannungen rings um dich zu ertragen.

Wenn du jedoch alles in MEINE Hände legst und MICH dich führen und lenken lässt,
so wirst du fähig sein, alles zu tun, weil mit MIR alle Dinge möglich sind.
Hast du das Gefühl, die Last, die du trägst, sei zu schwer und du habest eine viel zu große Aufgabe übertragen bekommen?

Warum nicht gleich jetzt damit beginnen,
all deine Lasten und Sorgen MIR zu übergeben und MICH dich durch diese Beschwernisse steuern zu lassen?

Ich will dich durch jede Schwierigkeit in ruhige und stille Gewässer lenken und dich von aller Mühe befreien,
wenn dein Glaube und Vertrauen ganz in MIR liegen.

 

 

Wir müssen von Zeit zu Zeit
eine Rast einlegen und warten,
bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.   (Indianische Weisheit)

 

ENERGIE BEWEGT SICH IN WELLEN,

WELLEN BEWEGEN SICH IN RHYTHMEN,

EIN MENSCH IST NICHTS ANDERES ALS ENERGIE.

WELLEN, MUSTER, RHYTHMEN.

NICHT MEHR UND NICHT WENIGER – EIN TANZ.

 

GABRIELLA ROTH


"Mich lässt der Gedanke an den Tod in völliger Ruhe,
denn ich habe die feste Überzeugung, dass unser Geist ein Wesen ist,
ganz unzerstörbarer Natur, es ist ein fortwirkendes, von Ewigkeit zu Ewigkeit,
es ist der Sonne ähnlich, die bloß in unsern irdischen Augen unterzugehen scheint,
die aber eigentlich nie untergeht, sondern unaufhörlich leuchtet."


Goethe
 

Eine Insel bin ich mir selbst,
Bin eine Insel für mich selbst.
....
Ich nehm` Zuflucht zu mir selbst.
Und komm zu mir zurück.
Ich bin frei.
Ich bin frei.
Ich bin frei.

( aus: Thich Nhat Hanh, Geführte Meditationen) 

  

Ich trage mein Leid in die sinkende Sonne,
ich lege all meine Sorgen in ihren sinkenden Schoß.
In Liebe geläutert, im Lichte gewandelt,
kehren sie wieder als helfende Gedanken,
als Kraft zu freudigen Taten.

frei nach Rudolf Steiner 


 

Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.     Augustinus